Aus aktuellem Anlass möchten wir auf unsere Sprechstundenorganisation hinweisen:

Wir arbeiten grundsätzlich mit Terminsprechstunde. Patientinnen und Patienten mit akuten Anliegen bitten wir, sich morgens zwischen 7.30 und 8.00 Uhr telefonisch zu melden, wir können dann einen Notfalltermin am gleichen Tag vereinbaren.  Die Infektsprechstunde findet zum Schutz gefährdeter Menschen erst nach der allgemeinen Sprechstunde ab 11.30 Uhr täglich bis zur Mittagspause und nur nach telefonischer Voranmeldung statt. In dieser Zeit können keine anderen Angelegenheiten in der Praxis erledigt werden. Wir bitten unbedingt um Beachtung.

Die zweite Auffrischimpfung gegen COVID 19 ist ab sofort freigegeben. Berechtigt sind folgende Personengruppen:

  • Alter ab 70
  • Risikogruppen

Die letzte Impfung muss mindestens 12 Wochen zurückliegen. Auch eine Genesung muss 3 Monate zurückliegen. Es ist unbedingt eine Terminvereinbarung in der extra dafür eingerichteten Impfsprechstunde erforderlich.